Kochjunkie auf Reisen

Rotbarschfilet in Meerrettich-Senfsahne mit Porreespätzle A.I.O.

Rezept von
30 Min.
Vorbereitung: 5 Min. | | Portionen: 4 Portionen

All in One Gerichte sind für mich immer noch das Schönste am Kochen mit dem Thermomix. Ein Gerät, ein Essen und fertig ist das Ganze in meist 30 Minuten. Besonders beim Campen für mich der Hit. Und wisst ihr wie es noch fixer geht? Nein? Dann beachtet mal den Tipp 2 unter dem Rezept.

Zutaten

  • 2 große Rotbarschfilets (oder 4 kleine)
  • 1 Zitrone in Scheiben
  • 500 g Spätzle a. d. Kühlregal
  • 2 Stangen Porree
  • 1-2 TL Kräutersalz,
  • 500 g Wasser
  • 15 g gekörnter Brühe

Marinade für den Fisch:

  • 2 TL Fischgewürz
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 3 Eßl. Öl neutral

Für die Sauce:

  • Restflüssigkeit
  • 100 g Kochsahne 7%
  • 1 TL Meerrettich mild
  • 15 g Speisestärke
  • 2 TL Senf
  • 1,5 TL Dill getrocknet oder 5 Zweige frisch gezupft

 

Zubereitung

  1. Eine Schüssel auf dem TM stellen und die Zutaten der Sauce, die in die Brühe kommen einwiegen und zur Seite stellen.
  2. Wasser und Brühe in den TM wiegen und verschließen.
  3. In die Mitte des Varomas einen Garkamin oder eine Plätzchenform für den Dampfdurchlass stellen.
  4. Porree in dünne Ringe schneiden, in den Varoma geben und mit etwas Kräutersalz würzen.
  5. Darauf die Spätzle legen und ebenfalls mit etwas Kräutersalz würzen.
  6. Auf den Varoma den Einlegeboden geben und mit angefeuchtetem Backpapier oder einem Gartablett versehen.
  7. Fischgewürz, Paprika und Öl verrühren und den Fisch zuerst an der Unterseite einpinseln und dann auf den Einlegeboden geben.
  8. Dann die Oberseite bepinseln und 4 Scheiben Zitrone in die Zwischenräume legen.
  9. 28 Min/Varoma/Stufe 1 garen.
  10. Varoma und Einlegeboden zur Seite stellen und die Zutaten für die Sauce in den Mixtopf zu der Restflüssigkeit geben.
  11. 5 Sek/Stufe 5 mixen und dann 2 Min/100 Grad/Stufe 1 erhitzen. und alles servieren.

 

  1. Tipp: die Menge an Spätzle und Porree kann noch erhöht werden, wenn man auch noch das Garkörbchen befüllt.
  2. Tipp: Wenn ihr kochendes Wasser verwendet (ich mache das im Wasserkocher, da geht es wesentlich schneller als im TM- ca. 3 Minuten), braucht ihr bei der Varomazeit nur 18 Min.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten

Guten Appetit

Ulrike Behmer     

 

 322 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email