Kochjunkie auf Reisen

Porreegemüse a.d. Ninja® Multikocher OP500

Rezept von
20Min.
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 15 Min | Portionen: 4 Portionen

“Ich habe Feuer gemacht!”. Kennt ihr den Satz aus dem Film mit Toma Hanks? So geht es mir immer, wenn ich etwas Neues teste. Sei es, ich schreibe ein Rezept und koche es dann oder ich teste ein neues Spielzeug. Spielzeug für die Küche natürlich. Ich hatte bis dato 2 Krups® Cook4me, einen für daheim und einen im Caravan auf Reisen. Den Einen, hier daheim, habe ich geschrottet. War aber leider meine Schuld und ich habe mir dann kurzerhand einen Multicooker von Ninja® Kitchen zugelegt. Er hat. außer dem Druck garen auch noch 8 andere Kochfunktionen. Also bekommt ihr auch direkt eine zusätzlich Kategorie, die ich dann ebenfalls mit Gerichten füllen werde. Da ich schon einige Geräte der Firma besitze und bis dato sehr überzeugt von der Qualität und dem Service bin, war es für mich gar keine Frage, dass ich auch dieses Kesselchen kaufe. Rezepte für den Cook4me bekommt ihr dann aus dem Urlaub weiter. Nun zum ersten Rezept:

Zutaten

Zubereitung

  1. Porree säubern und in ca. 2 cm gr0ße Ringe schneiden.
  2. Ninja Op 500 anschalten, Porree, Wasser und 1 flachen TL Salz hinein geben. Den Druckdeckel aufsetzten und verschließen und das Druckventil auf Seal  stellen. Start/Stopp Taste drücken und  den Drehregler auf Pressure stellen. Zeiteinstellung 1 Minute. Und noch mal Start drücken um den Garvorgang zu starten.
  3. Nach dem Druckaufbau erscheint Boil auf dem Menu und die Zeit läuft ab.
  4. Nun schnell abdampfen, in dem man mit einem Kochlöffel das Ventil wieder auf Vent schiebt.
  5. Porree durch ein Sieb abschütten und das Garwasser dabei auffangen.
  6. Das Gerät auf Bake/Roast stellen und direkt das Fett hinein geben. Nach dem Schmelzen (ca. 3 Min.) das Mehl hinzu geben und mit einem Schneebesen verrühren und langsam die Flüssigkeit einrühren oder alles direkt eingeben und mit einem Zauberstab direkt glatt rühren.
  7. Porree hin zu geben, mit Salz, Muskat und ggf. Maggi  oder gekörnter Brühe abschmecken und noch mal ca. 5-10 Minuten eindicken lassen. 1-2 umrühren.

 

Info: Wenn man heißes Wasser verwendet, baut sich der Druck wesentlich schneller auf.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 33 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

1 2 3 4 5