fbpx

Kochjunkie auf Reisen

Westernsalat (aus 1 mach 3)

Rezept von
1 Min.
| Portionen: 500 g

Wer kennt sie nicht, die große Frage. Ein Grillabend steht an und was serviert man an Salat dazu. Bei mir gibt es oft den Westernsalat. Und ich mache mir keine Sorgen mehr, was damit geschieht, falls wirklich etwas übrig bleibt.

Westernsalat ist so vielseitig wie kein anderer Salat, den ich kenne. Er ist perfekt für einen Grillabend. Er ist am nächsten Tag perfekt für übrig gebliebene Grillwürstchen (siehe Tipp) und Reste des Salates sind auch perfekt für einen schönen Auflauf (siehe Tipp) Abgesehen davon schmeckt er noch super lecker.

Zutaten

  • 1/2 Salatgurke in groben Stücken (ca.300-350 g),
  • 6 dicke Radieschen ( 120 g),
  • 1 dicke Zwiebel (100 g),
  • 120 g Gratinkäse v. Lindenhof,
  • 1 Dose (340 g) Goldmais “Mexico Mix” 3 (280 g Einwaage),
  • 2 Eßl. Branntweinessig,
  • 4 Eßl. neutrales Öl,
  • 1 TL mittelscharfen Senf,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Goldmais Mexico Mix gut abtropfen lassen.
  2. Gurke und Radieschen waschen und etwas abtrocknen.
  3. Gurke in groben Stücken in den Mixtopf geben. Dann die ganzen Radieschen und die Zwiebel in 1/4 dazu.
  4. Öl, Essig, Salz, Pfeffer und den Senf. 5 Sek/Stufe 4 hacken.
  5. Dann den Inhalt der Dose Mais “Mexico Mix”  in den Mixtopf geben und den Gratinkäse einwiegen.
  6. 20 Sek/LL/Stufe 1 unterrühren.

 

 Tipp:  1. Übrig gebliebene, kalte Grillwürstchen am nächsten Tag in Scheiben schneiden und unter den Salat mischen. 2. Aus einem Salatrest mit Spätzle oder Tagliatelle aus dem Kühlregal, Kochschinken und noch etwas Käse als Topping einen leckeren Auflauf zaubern.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

 Guten Appetit

 Ulrike  Behmer

448 total views, 1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Hauptmenü
Copyright © by Ulrike Behmer