Kochjunkie auf Reisen

Weihnachtsplätzchen Last Minute

Rezept von
20 Min.
Vorbereitung: 3 Min. | Kochzeit: 10-15 Min. Backzeit | Portionen: ca. 16 Stück

Wenn es ein Fest gibt zu dem man backt, ist es das Weihnachtsfest. Es ist ein Highlight, besonders für Kinder, in der Adventszeit. Nur zu kompliziert darf es nicht sein, denn oft erlahmt schnell die Freude und die Mama hockt dann mit einem riesigen Plätzchenteig in der Küche. Besonders, wenn die Kids noch kleiner sind. Kennt ihr doch sicher auch, oder? Oder es wird schon in der Adventszeit viel genascht und zum Fest findet man eine fast leere Plätzchendose vor. Auch bieten sich Plätzchen als wunderbare Geschenke aus der Küche an.  Aber was, wenn nichts mehr da ist und man braucht schnell gerade “Last Minute” Mitbringsel? Dann bietet sich dieses Rezept an.

Zutaten

  • 70 g Zucker
  • 180 g Butter
  • 2 Tüten Pudding zum Kochen ( Schokolade, Vanille, Erdbeere, Karamell etc. pp)
  • 180 g Weizenmehl Type 405

 

optional dazu:

  • 1 Tüte Vanillinzucker ( bei Vanillepuddingtüten) oder 5 g Sirup nach Wahl in den Teig geben
  • Puderzucker zum bestreuen

Achtung: kein Ei, kein Backpulver hinzu geben.

 

Zubereitung

  1. Zucker mahlen 10 Sek/Stufe 10 mahlen.
  2. Butter einwiegen und 1 Min/Knetstufe und runter schieben.
  3. Mehl, Puddingpulver, Schoko ade ggf. Vanillinzucker oder Sirup zugeben  und noch mal 1 Min/Knetstufe kneten.
  4. 15 Minuten in Frischhaltefolie in den Kühlschrank geben.
  5. Denn Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  6. Ein Backpapier auf das Backblech legen und den Teig in Kugeln (3-cm ergeben ca. 16 Stück.) darauf legen. Mit einer Gabel flach drücken und auf mittlerer Schiene ca. 10-15 Min. je nach Backofen backen und auf dem Backpapier erkalten lassen.

ggf. mit Puderzucker bestäuben.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 

 73 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen