fbpx

Kochjunkie auf Reisen

Ulrikes Weizenbrötchen

Rezept von
60 Min.
Vorbereitung: 33 Min. | | Portionen: 8-9 Brötchen

Brötchen backen. Es gibt viele tolle Rezepte im Netz. Aber so richtig überzeugt hat mich noch keines, da bei uns immer Brötchen überbleiben und die nach 1- 2 Stunden immer weich und pappig schmeckten. Dieses herrliche Klopfgeräusch was man so bei gekauften Brötchen hat, wollte sich einfach nicht halten. Nun kein Bäcker verrät das Geheimnis seines Brötchenrezeptes, aber vor längerer Zeit habe ich  mal gelesen, dass es sogenanntes Brötchenbackmittel (Achtung! Kein Backmalz)gibt. Bestellt und einen Versuch auf einem Backblech mit Löchern gestartet. Das habe ich auf das Grillrost gestellt. War echt prima, das Klopfgeräusch war da und die Brötchen schmeckten. Auch der Test des Aufbackens  der Brötchen nach 24 Stunden war toll. Ich kann das Brötchenbackmittel nur empfehlen.

Zutaten

  • 20 g frische Hefe
  • ¼ TL Zucker
  • 280 g Wasser
  • 10 g Salz
  • 15 g Brötchenbackmittel
  • (zwingend notwendig- sieht z. B. Hobbybäckerversand oder Amazon)
  • 500 g Mehl Type 550

 

  • 50 ml Wasser extra

Zubereitung

  1. Hefe, Zucker und Wasser 2 Min/37 Grad/Stufe 1  auflösen.
  2. Die restlichen Zutaten zu wiegen und 3 Min/Knetstufe kneten.
  3. Teig 20 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen auf 190 Grad O/U (Umluft 170 Grad) vorheizen.
  5. Brötchen falten, formen und schleifen und 10 Minuten auf einem  gelochten Backblech unter einem Tuch gehen lassen.
  6. Brötchen stanzen oder einschneiden und das Lochblech auf die mittlere Schiene auf das Grillrost setzen.
  7. Auf die Fettpfanne unten in den Backofen die 50 ml Wasser gießen und sofort die Brötchen auf die mittlere Schiene schieben und 2 Minuten backen, dann auf 225 Grad (200 Grad) hoch drehen und ca. 20-25 Minuten  je nach Backofen backen.

 

1.Tipp: Wenn ihr Brötchen übrig habt, könnt ihr sie in einer Dose oder Tüte verwahren und am nächsten Tag problemlos aufbacken.

2.Tipp: Der Wasserdampf sorgt für die noch bessere Ausdehnung der Brötchen und sie werden noch lockerer.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

397 total views, 1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Hauptmenü
Copyright © by Ulrike Behmer