Kochjunkie auf Reisen

Teriyakisauce selbst gemacht

Rezept von
17 Min.
| Portionen: ca.150 g

In der asiatischen Küche ist Teriyakisauce sehr verbreitet und beliebt. Die Grundzutaten bestehen aus Sojasauce, Reisessig und Zucker. Mit den anderen Zutaten, auch z.B. Sesam, kann man nach eigenem Geschmack variieren  Je länger die Sauce gekocht wird, desto dickflüssiger wird sie. Die Sauce ist vielseitig einsetzbar und kann für Fisch, Geflügel und Rindfleisch verwendet werden. Man kann sie zum Einlegen verwenden oder am Ende als Sauce oder Dip reichen.

Zutaten

  • 100 g Sojasauce
  • 50 g Wasser
  • 10 g Reisessig
  • 30 g Zucker braun oder weiß.
  • 5 g Ingwer gemahlen
  • 5 g Speisestärke
  • 10 g Knoblauchpulver
  • ¼ TL Pfeffer schwarz
  • ¼ TL Senfpulver gelb
  • 2 TL Zwiebelpulver

 

Zubereitung

  1. Alle Zutaten nacheinander in den Mixtopf wiegen und 7 Min/100 Grad/Stufe 5 erwärmen und 10 Min/50 Grad/Stufe 3.

 

Haltbarkeit:  in einem sauberen, verschließbaren Glas 4 Wochen im Kühlschrank.

Tipp: Besser ist es braunen Zucker zu verwenden, ich hatte gerade nur weißen Zucker da.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer     

 

 128 total views,  2 views today

Print Friendly, PDF & Email