Kochjunkie auf Reisen

Tagliatelle al Prosciutto e salsa di pancetta A.I.O.

Rezept von
30 Min.
| Portionen: 4 Portionen

Kennt ihr das? Irgendwann habt ihr mal ein total leckeres Rezept gekocht, aber irgendwie gerät es doch in Vergessenheit. Ich forsche zur Zeit meine zig Terrabyte von Daten auf dem PC durch und bin tatsächlich auf so einige interessante Rezepte gestoßen. Dieses Rezept gehört dazu. Es ist so praktisch, besonders im Urlaub, dass ich es auf keinen Fall vorenthalten möchte, auch wenn das Foto nicht soooo toll ist, aber wer damals gedacht, dass ich irgendwann mal einen Blog habe. Demnächst werde ich es mal ersetzen.

Zutaten 

  • 1 kg Tagliatelle a. d. Kühlregal,
  • 200 g gekochten Schinken,
  • 250 g Katenrauch- oder Baconwürfel,
  • 1 dicke Zwiebel in 1/4,
  • 150 g Parmesankäse ,
  • 2 Eier,
  • 400 g Kochsahne (Rama creme fine),
  • 30 g Olivenöl,
  • 500 g Wasser,
  • 1 TL Salz für das Wasser
  •  2 gestrichene TL Salz,
  • 2 Eßl. getrocknete Petersilie, (Basilikum geht auch),
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Parmesan in Stücken ca. 30 Sek/Stufe 6 mahlen und umfüllen.
    Topf kurz mit Wasser ausspülen und 1 l gesalzenes Wasser einfüllen.
  2. Verschließen und in den Varoma und den Einlegeboden die Nudeln und den gewürfelten Kochschinken verteilen. (Achtung! reinige Löcher frei lassen)
  3. 20 Min/Varoma/Stufe 1 garen und beiseite stellen.
  4. Wasser ausschütten und Zwiebel in ¼ schneiden mit der Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sek /Stufe 5 zerkleinern.
  5. Katenrauchwürfeln+ Öl zugeben und Varomabehälter wieder aufsetzen (damit das Essen nicht kalt wird) 3 Min./Varoma/ LL/Stufe 1
  6. Nochmal Varoma wieder abnehmen und die Sahne einfüllen. 4 Min/80 Grad/LL/ Stufe 2 (trotzdem Varoma und Einlegeboden wieder drauf stellen)
  7. Varoma und Einlegeboden abnehmen und Eier, Gewürze und Käse zugeben und 15 Sek/Stufe 6 mixen.
  8. Dann Varoma und Einlegeboden wieder aufsetzen und 4 Min/LL/80 Grad/Stufe 1. (durch die Wärme, die durch den Mixtopf nach oben steigt, bleibt auch das Essen im Varoma heiß)
  9. Alles in eine Schüssel geben und vermengen.

1.Tipp: Das Rezept könnt ihr natürlich auch gut halbieren, die Wassermenge bleibt gleich.

2. Tipp: Ich empfehle euch in diesem Rezept einen Garkamin. ( der ist schön schwer, leitet super den Dampf und kann nicht kippen) Wenn ihr den nicht habt, nutzt einen großen Plätzchenausstecher, damit der Dampf auch gut in den Varoma und Einlegeboden ziehen kann.

3.Tipp: Falls ihr einen Garkamin haben möchtet, stelle ich euch meinen Rabattcode “Kochjunkie” zur Verfügung und ihr bekommt auf jede Bestellung 5 %  bei Multiandmore (Ich verdiene nichts daran!)

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer    

 747 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email