Kochjunkie auf Reisen

Schoko-Nusskuchen

Rezept von
10 Min.
Kochzeit: 60 Minuten Backzeit | Portionen: Kastenkuchen

Dieser Kuchen hat für mich eine Geschichte. Es war mein allererster Kuchen, den ich je gebacken habe. Damals natürlich noch ohne Thermomix. Und…..er war für die Eltern meines Mannes, die zum allerersten Mal nach der Hochzeit zum Kaffee kamen. Dummerweise hatte ich leichtsinnig, trotz Rezept, eine ganze Tüte Backpulver verwendet, da ich nicht einsah, dass die paar Gramm etwas veränderten sollten. Er fiel dann beim Backen oben ein und sah aus wie ein “M”. Ich habe laut geflucht, mein Mann kam in die Küche, sah den Schaden und verzog sich ganz schnell. Nach langen Überlegen machte ich eine Schokoglasur drauf und alles sah so aus wie gewollt. Ich war gerettet und hoffte, dass keiner es merkt. Man will sich ja nicht gleich blamieren, oder?
Sie kamen auch dann, aßen den Kuchen und es kam ein “Mh, schmeckt gut.” Ich war total erleichert.
Bis, ja bis dieser Satz von meinem Mann fiel: “Siehste, auch eingefallene Nußkuchen schmecken.”

Für eine Kastenform

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 10 g Backpulver (3/4Päckchen)
  • 20 g (2 Eßl.)Rum
  • (ersatzweise 1 Rumaroma)
  • 200 g gemahlene Haselnüsse

Glasur:

  • 300 g Blockschokolade (hier Vollmilch)
  • 80 g gute Butter

Zubereitung

Ofen auf 175 Grad O/U vorheizen.

  1. Zucker, Eier und Butter in den Mixtopf wiegen und 1 Min/Stufe 3 mixen
  2. Restliche Zutaten für den Kuchen einwiegen und 1 Min/Stufe 3 mixen und runter schieben.
  3. Noch einmal 10 Sek/Stufe 5 mixen und in eine gefettete Kastenform geben.
  4. Mixtopf spülen.

Auf mittlerer Schiene 60 Minuten 175/O/U  auf 175 Grad backen.

Glasur:

  1. Schokolade grob schneiden und mit der Butter in den Mixtopf wiegen.
  2. 5 Sek/Stufe 8 hacken und übrige Stückchen etwas nach unten in die geraspelte Schokolade drücken.
  3. Dann noch mal 5 Sek /Stufe 8 hacken.
  4. 5 Min/50 Grad/Stufe 2  schmelzen.
  5. Einmal runter schieben und noch einmal 2 Min/50 Grad/Stufe 2 rühren.
  6. Den ausgekühlten Kuchen damit komplett einstreichen.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 610 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email