Kochjunkie auf Reisen

Rotweinlikör + Schneewittchenlikör

Rezept von
8 Min. und 1 Tag stehen lassen
| Portionen: ca. 1,5 l

Immer wenn ich trockenen Rotwein geschenkt bekomme, weiß ich nicht was ich damit machen soll. Wir trinken eigentlich nur halb trockenen Rotwein. Mal an den Rinderbraten und den Rest einfrieren. Jetzt habe ich die Lösung.  Rotweinlikör, in der Weihnachtszeit dann mal weihnachtlich abgewandelt oder die Variante als Schneewittchenlikör, erwärmt mit einem Sahnehäubchen. Und jeder freut sich auch, wenn er mal so etwas geschenkt bekommt.

Zutaten

  • o.7 l Rotwein trocken (hier Kochan + Platz Rotling)
  • 300 g Zucker weiß
  • 2 Päckchen Vanillinzucker,
  • 130 g Orangensaft Hohes C
  • 125 g Weinbrand
  • 125 g Rum

Zubereitung

  1. Flaschen mit kochendem Wasser sterilisieren. (Erst kurz vor der Abfüllung des Likörs ausschütten.)
  2. Rotwein in den Mixtopf geben, den Zucker einwiegen und den Vanillinzucker dazu geben.
  3. 7 Min/70 Grad/ Stufe 1 erwärmen.
  4. Die restlichen Zutaten einwiegen und 10 Sek/Stufe 4 mixen.
  5. Abfüllen und 1 Tag stehen lassen.

Tipp 1  Likör erwärmen und ein Sahnehäubchen auf jedes Likörglas setzen. (bekannt als Schneewittchenlikör)

Tipp 2 Weihnachtlich:  z.B. Sternanis, Kardamomkapseln, Zimtstangen, Lebkuchengewürz oder Nelken zugeben von Anfang an mit hin zu geben und dann aber den Linkslauf einschalten, den Likör am Schluss abfiltern und dann in die Flaschen geben.

 

Haltbarkeit: 6 Monate kühl und dunkelt gelagert

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

 Guten Appetit

Ulrike Behmer

 628 total views,  2 views today

Print Friendly, PDF & Email
Hauptmenü
Copyright © by Ulrike Behmer