fbpx

Kochjunkie auf Reisen

Rauchiger Thunfischaufstrich

Rezept von
1 Min.
| Portionen: 200 g

Wenn ich Thunfisch in der Dose kaufe, nehme ich immer Thunfisch im eigenen Saft. Thunfisch im eigenem Saft oder auch im Wasser ist kalorienarm und eiweißreich. Er enthält auch viel Vitamin D, dass z. B. für das Knochenwachstum bei Kindern verantwortlich ist. Außerdem stärkt es das Immunsystem, also ist es eigentlich immer gut. Ich nehme Thunfisch oft für unsere Pizza, weil wir das alle gerne essen. Außerdem für Salate, Saucen und wie hier, für Aufstriche und Dips.

Thunfischaufstriche gibt es ja eigentlich schon wie Sand am Meer, aber dieser ist durch das Raucharoma etwas Besonderes.  Es gibt dem Aufstrich eben eine kleine geräucherte Note. Probiert es aus. Er schmeckt toll.

Eine Erklärung noch zum flüssigen Rauch ( Liquid smoke). Das Aroma wird aus industriell gereinigtem Rauch hergestellt und Käse, BBQ Saucen, Fleisch und Fisch etc. werden in der Produktion allgemein damit besprüht um den rauchigen Geschmack zu erhalten. Allerdings dient es nicht wie in der Räucherkammer der Konservierung. Ihr bekommt es in jedem gut sortierten Supermarkt oder im Internet.

Zutaten

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft,
  • 100 g Kräuterfrischkäse Doppelrahmstufe,
  • ½ TL Salz,
  • 2 -3- Prisen Pfeffer,
  • 1 rote Zwiebel,
  • 10 Tropfen flüssiger Rauch (Liquid smoke)

Zubereitung:

  1. Thunfisch abtropfen lassen.
  2. Zwiebel in ¼ schneiden, 4 Sek/Stufe 4 hacken und runter schieben.
  3. Thunfisch, Kräuterfrischkäse, Gewürze und Rauch zugeben und 30 Sek/Stufe 3 vermischen.                                                                                              

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

 Guten Appetit 

Ulrike Behmer

434 total views, 1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Hauptmenü
Copyright © by Ulrike Behmer