Kochjunkie auf Reisen

Ostpreussischer Kartoffelsalat (Ulrikes Familienrezept) Onepot

Rezept von
60 Min.
| Portionen: 4 Portionen

Kartoffelsalat ist bei uns kein Thema. Es gibt viele Rezepte, aber wir essen ihn nur so. Meine Uroma brachte dieses Familienrezept aus Ostpreussen mit, als sie mit ihrer großen Liebe hier her, eigentlich nach Gladbeck und nicht nach Dorsten geflüchtet ist, da sie jemanden heiraten sollte, den sie nicht mochte. Schon als Kind fand ich die Story total romantisch und jedes Mal ,wenn ich ihn zubereite, denke ich an die Beiden, denn ich hatte auch das Glück, dass ich meine Urgroßeltern beide noch kennen lernen durfte, da sie ein hohes Alter erreichten. Alleine hier wird er nun schon in der 5. Generation so gemacht, denn auch meine Tochter ist macht ihn nun so und ich hoffe, ihre Tochter wird es auch eines Tages so handhaben.

Zutaten

  • 1000 g Wasser
  • 1500 g Kartoffeln, festkochend
  • 4 Eier, Größe M
  • 2 Zwiebeln halbiert
  • 4 Gewürzgurken
  • Salz,
  • Pfeffer
  • 5-7 Eßl. Branntweinessig

 

Für die Majonaise

  • 1 Eigelb roh
  • 150 g neutrales Öl

Zubereitung

  1. Wasser in den Mixtopf einwiegen und die Kartoffeln und die Eier im Varoma verteilen. Dabei auf freie Löcher achten. 45 min/Varoma Stufe 1 garen.
  2. Die Eier mit kaltem Wasser abschrecken und die Kartoffeln erst ein mal zu Seite stellen.
  3. die Gewürzgurken in den Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 5 hacken und in eine große Schüssel geben.
  4. Die Zwiebeln ebenfalls 5 Sek/Stufe 5 hacken und zu den Gurken geben.
  5. Den Mixtopf reinigen und abtrocknen.
  6. Das Eiweiß klein schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben
  7. Die 4 harten Eigelb  in den Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 4 zerkleinern und runter schieben.
  8. Den Schmetterling einsetzen, das rohe Eigelb zufügen und mit Deckel und Meßbecher verschließen.
  9. Das Öl langsam innerhalb 20 Min/Stufe 1 auf das Eigelb tropfen lassen. Am Ende kurz auf Stufe 2 stellen.
  10. Während der Zubereitung der Majonaise die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und zu den Gurken, Zwiebeln und dem Eiweiß geben.
  11. Die fertige Majonaise und mit Essig, Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Dieser Salat schmeckt warm und kalt.

 

 846 total views,  2 views today

Print Friendly, PDF & Email