Kochjunkie auf Reisen

Möhrensuppe mit Kartoffeln und Hühnchen Onepot

Rezept von
30 Min.
Vorbereitung: 6 Min. | Kochzeit: 24 Min. | Portionen: 4 Portionen

Es wird Herbst und da lieben wir Suppen und Eintöpfe. Heiß, herzhaft und ein leckeres Brötchen mit Butter dazu. Als Onepot-Gericht geht es super fix und ist wirklich schnell auf dem Tisch. Dazu ist es preiswert, was in dieser Zeit natürlich für viele auch super wichtig ist.

Zutaten

  • Je eine Handvoll Schnittlauch und Petersilie
  • 500 g Möhren
  • 250 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • 10 g Öl neutral
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 20 g gekörnte selbst gemachte Brühe
  • Ca. 900-950 g Wasser (bedecken)
  • 1 flachen TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer weiß

Zubereitung

  1. Kartoffeln, Möhren und Zwiebel, ( Knoblauch) schälen und Möhren, so wie Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.
  2. Schnittlauch klein schneiden und zusammen mit der Petersilie in den Mixtopf geben. 3 Sek/Stufe 8 hacken und umfüllen.
  3. Zwiebel (+Knoblauch )in den Mixtopf geben und 4 Sek/Stufe 5 hacken und runter schieben.
  4. Zuerst die Möhren und dann die Kartoffeln  und das Öl in den Mixtopf geben und 3 Min/Varoma/Stufe 1 dünsten.
  5. Die gekörnte Brühe, das Hähnchenbrustfilet ganz darauf legen und das Wasser einwiegen.
  6. 20 Min./Varoma/LL/ Rührstufe kochen.
  7. Mit einem Schaumlöffel 1/3 des Gemüses aus dem Topf in eine Suppenschüssel geben und auch die Hähnchenbrust entnehmen, klein schneiden und zum Gemüse geben.
  8. Den Rest Suppe aus dem Topf 10 Sek/Stufe 6-8 pürieren und die Kräuter mit dem Spatel unterrühren. Die Suppe auf  Tellern anrichten und jeweils 1 Klecks Creme fraiche darauf geben.

 

Tipp: Anstatt Hühnchen geht auch Putenfleisch, anstatt Creme fraiche, geht auch saure Sahne, Schmand etc.

Tipp: Passt nicht in den TM 31. (400 g Möhren, 200 g Kartoffeln, 250 g Hähnchenbrust und nur alles Wasser bedecken)

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 47 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen