Kochjunkie auf Reisen

Kohlrabi m. Salzkartoffeln u. Bechamelsauce m. rauchigen Bratwurstklösschen All in One

Rezept von
35 Min.
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 30 Min. | Portionen: 4 Portionen

Mein Mann liebt Kohlrabi. Er isst sie roh und gekocht. Völlig egal. Ich koche sie immer mal wieder anders, deshalb findet ihr auch mehrere Rezepte dazu auf meinem Blog. Mal mit Bechamelsauce, wie hier, mal mit Käsesauce u.s.w. Dieses Mal war es ein All in One Gericht. Da hat man nicht viel Arbeit und kann noch einiges nebenbei erledigen.

Zutaten

  • 2 Kohlrabi
  • 600 g Kartoffeln
  • 4 grobe Bratwürste,
  • 500 g Wasser,
  • 20 g gekörnte Brühe,
  • Salz, Pfeffer, Rauchpaprika, Muskat,
  • 1-2 Spritzer Maggi (optional)
  • 30 g Mehl
  • 200 g H-Milch 1,5%

Zubereitung

  1. Bratwurst aus dem Darm drücken, kleine Klößchen formen und mit Rauchpaprika bestäuben und in den Varoma legen.
  2. Die Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Gewaschen in den Varoma legen.
  3. Salzkartoffeln schälen, waschen und in den Mixsieb legen.
  4. Wasser in den Mixtopf einwiegen, gekörnte Brühe und 2 Prisen Salz zugeben.
  5. Alles 25 Min/Varoma/Stufe 1 garen.
  6. Klößchen, Kartoffeln und Kohlrabi an die Seite stellen.

Sauce:

Die Margarine, Milch und Mehl zur Restbrühe dazu wiegen.  Salz, Pfeffer und Muskat nach eigenem Geschmack zugeben und wer mag, auch noch 1-2- Spritzer Maggi. 10 Sek/Stufe 5 und 5 Min./90 Grad/Stufe 2 erhitzen.

 

Tipp: Den Kohlrabi kann man auch Blumenkohl, Porree, Schwarzwurzeln, Wirsing und Weißkohl ersetzen.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 56 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen