Kochjunkie auf Reisen

Kirschbiskuittorte 18 cm

Rezept von
ca. 10 Min.
Kochzeit: 20 Min. backen und 2-3 Stunden kühlen | Portionen: 18 cm kleine Torte

So langsam habe ich den Bogen raus und das Backen beginnt mir Freude zu machen. Diese Kirschbiskuittorte war gar nicht schwer und war auch super schnell fertig. Was ich auch noch sehr schön finde, dass sich das Obst variieren lässt. Bald ist die Erdbeerzeit und dann gibt es diese Torte garantiert noch mal mit frischen Erdbeeren vom Feld. Was mir richtig gut gefallen hat, war, dass keine Gelatine für die Füllung nötig war. Das hat mich sehr erstaunt, aber sie ist schnell fest geworden. Und falls ihr mal richtig unter Zeitdruck steht, beachtet den Tipp im Rezept, dann entfällt das komplette Backritual und ihr habt die Torte in ca. 5-6  Minuten fertig für den Kühlschrank.

Zutaten

Biskuit

  • 40 g Mehl,
  • 60 g Speisestärke
  • ¼ TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker

Füllung

  • 500 g Quark Magerstufe
  • 200 g Sahne
  • 1 Sahnesteif
  • 1 Glas Kirschen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Kirschen durch ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  3. Die Springform mit Backpapier am Boden auslegen.
  4. Schmetterling in den Mixtopf einsetzen, die Eier trennen, Eigelb verwahren und die 2 Eiweiß mit einer Prise Salz 1 Min/Stufe 3,5 verquirlen und umfüllen.
  5. Butter einwiegen und 2 Min/60 Grad/Stufe 1 verflüssigen, umfüllen und abkühlen lassen.
  6.  Zucker einwiegen und 10 Sek/Stufe 10 mahlen und runter schieben.
  7. Schmetterling einsetzen und mit den 2 Eigelb 2 Min/50 Grad/Stufe 3 cremig schlagen.
  8. Schmetterling entfernen und Butter, Speisestärke und Eischnee 2 x 2 Sek/Stufe 3 mixen und dazwischen 1 x runter schieben.
  9. Teig in die Springform geben und 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen und auf einem Rost auskühlen lassen.
  10. Mixtopf spülen und den Schmetterling einsetzen.
  11. Sahne und Sahnesteif in den Mixtopf geben und 1 Min.10 Sek/Stufe 3 schlagen.
  12. Den Quark zu geben und 30 Sek/Knetstufe unter heben.
  13. Biskuit halbieren  und den unteren Teil mit einem Teil der Quarkmasse bestreichen.
  14. Mit der Hälfte der Kirschen belegen und wieder etwas Quark drauf geben.
  15. Die 2. Teigplatte auflegen und den Rest Quark darauf streichen.
  16. Mit den restlichen Kirschen garnieren und 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

1.Tipp:  Um den Kuchen schneller herzustellen, kann man auch, anstelle des Bikuits, 100 g Löffelbiskuits  mit 50 g Butter  45 Sek.40 Grad/Stufe 5 verkneten. Dann entfällt die Backzeit und ihr könnt eine reine Kühlschranktorte daraus machen.

Einfach als Boden nutzen, etwas Quarkcreme drauf geben, dann Kirschen, danach den restlichen Quark und mit den Rest Kirschen garnieren.

2.Tipp: Ihr könnt auch anderes Obst verwenden.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer     

 234 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email