Kochjunkie auf Reisen

Holunderblütensirup

Rezept von
50 Min.
Vorbereitung: 12 Stunden | Kochzeit: 40 Min. | Portionen: ca. 2 L

Die ersten Holunderblüten sind da. Ich war schon unterwegs und habe mir Holunderblüten gesammelt und Sirup gemacht. Wir nutzen ihn meistens für Mineralwasser, aber auch mal für einen leckeren Hugo (Holunderblütensirup und Sekt). Ich liebe es solche Sachen her zu stellen. Ob Löwenzahn für Löwenzahn“Honig“, Holunderblüten- und Beeren, Brombeeren, Pilze im Herbst und vieles mehr. Ich finde es einfach toll was die Natur so für uns bereithält. Außerdem ist es schön, wenn man nicht nur läuft oder radelt, sondern dabei auch noch eine schöne Ausbeute mit nach Hause nimmt.

 

Zutaten

  • 20 Holunderblütendolden
  • Wasser
  • 5 g Zitronensäure
  • 1000 g Zucker
  • ¼ TL (1 g) Zitronenschale Dr. Oetker
  • 4-5 g (1 flacher TL)
  • Orangenschale Dr. Oetker

Zubereitung

  1. Die Holunderblüten erst mal auf einem Tuch auslegen, damit das Krabbelzeug, das vielleicht in den Blüten ist, raus kann. (Ich achte schon beim Pflücken darauf und schlackere dann ein bisschen die Blüten aus.)
  2. Dann die Blüten in den Mixtopf geben und das Wasser bis zur 2 L Marke hinzufügen. 10 Minuten/40 Grad/LL/ Rührstufe mixen.
  3. Mindestens 12 Stunden stehen lassen und dann gut abschütten.
  4. Die Flüssigkeit in den Mixtopf geben und alle anderen Zutaten zufügen.
  5. 20 Min./100 Grad/Stufe 2 mit Meßbecher kochen und 20 Min/100 Grad/Stufe 2 mit dem Garsieb drauf.
  6. Abfiltern in sterile Flaschen.

Nachtrag: Haltbarkeit ca. 1 Jahr,  Flaschen nach dem Öffnen in den Kühlschrank stellen.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

 Guten Appetit

 Ulrike Behmer   

 1,381 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email