Kochjunkie auf Reisen

Flammkuchenaufstrich

Rezept von
5 Min. und 2 Stunden Kühlung
| Portionen: 400 g

Wenn man keine Lust hat Flammkuchen zu machen, ist dieser Aufstrich genau das Richtige. Dieses Rezept liebe ich seit ewigen Zeiten. Genauer gesagt, seit Juni vor 33 Jahren. Da war ich, gerade mal ein halbes Jahr frisch verheiratet, mit meinen Göttergatten, zu einer Weinprobe in Pünderich an der Mosel.

Dort habe ich das in einem Restaurant als Vorspeise gegessen. Lecker sage ich euch. Auf den Thermomix umgeschrieben geht es auch ratzfatz.

Über die Weinprobe erzähle ich lieber so gut wie nichts. Es waren über 30 Grad und wir hatten so einige Proben intus. Als wir aus dem kühlen Weinkeller kamen, hat es nur noch “Bumm” gemacht. Mein Gott, so einen Kater hatte ich nie wieder in meinem Leben.

Zutaten

  • 1 Zwiebel,
  •  1 Knoblauchzehe,
  • 125 g Katenrauchwürfel,
  • 300 g Frischkäse Doppelahmstufe,
  • eine Handvoll geschnittenen Schnittlauch,
  • 1 gestrichenen TL Salz oder Kräutersalz
  • einige Umdrehungen gemahlenen bunten Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch 4 Sek/Stufe 5 hacken und runter schieben.
  2. Katenrauchwürfel dazu wiegen.
  3. 3 Min/Varoma/Stufe 1 einstellen und dünsten.
  4. Dann Frischkäse, Gewürze und Schnittlauch zugeben. 20 Sek/LL/Stufe 2 rühren.
  5. Ca. 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

 Guten Appetit

 Ulrike Behmer

 954 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email