Kochjunkie auf Reisen

BBQ Schichtfleisch a. d. Slowcooker

Rezept von
8 Stunden, am Vortag 6 Stunden und am Verzehrtag 2 Stunden
Kochzeit: 8 Stunden | Portionen: 4 Portionen

Slowcooking gibt es seit Jahrzehnten schon in Amerika. Da die amerikanische Hausfrau größtenteils immer auch gearbeitet hat, war das der Weg, abends eine fertige Mahlzeit auf dem Tisch zu haben, wenn man heim kam. Als “Langsamgarer” kann man einen Slowcooker unbeaufsichtigt daheim garen lassen. Auch ich hatte zuerst Angst das Teil alleine zu lassen, aber man gewöhnt sich dran und dann ist die innere Sperre schnell überwunden. Das Slowcooken ist ein langsames Garen. Die Speisen kochen also nicht, sondern garen langsam bei ca. 70 Grad vor sich hin und die Aromen können sich sehr gut entfalten.

Zutaten

  • 1, 2 kg ausgelöster Nackenbraten in Scheiben geschnitten,
  • BBQ Spicy Gewürz,
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 250 g BBQ Sauce Classic v. z.B. Heinz

Zubereitung

  1. Am Vortag den Nackenbraten in Scheiben schneiden und die Gemüsezwiebel halbieren und in Ringe schneiden.
  2. Fleischscheiben mit BBQ Spicy Gewürz einreiben.
  3. Den Slowcooker Innentopf heraus nehmen und auf die Seite legen. Zuerst eine legen Zwiebeln hineinlegen und dann das Fleisch und immer im Wechsel bis der Topf voll ist.
  4. In den Slowcooker setzen und 6 Stunden auf Low garen, dann ausschalten.
  5. Am nächsten Tag die Flüssigkeit, die entstanden ist, abschütten und verwahren.
  6. Noch mal 2 Stunden auf Low garen.
  7. Die Flüssigkeit mit dem BBQ-Ketchup verrühren und zu einer Sauce aufkochen.
  8. Die Sauce entweder direkt über das Fleisch geben oder getrennt servieren.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer    

 511 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email