Kochjunkie auf Reisen

Zwiebel-Bärlauchbutter

Rezept von
2 Min.
| Portionen: ca. 270 g

Kennt ihr das? Es ist Grillsaison und irgendwie gibt es immer das Gleiche dazu. Irgenwie eingefahren, weil es jedem schmeckt. Da ist die Knoblauchbutter, der bestimmte Salat, meist nur Fleisch und wenig Gemüse oder Geflügel. In dieser Saison habe ich mir vorgenommen, es mal öfter anders zu machen.  Deshalb habe ich ja auch vor einigen Tagen mal diese Sweet Onion Sauce von Kochwiki gemacht und mein holder Göttergatte hat erst skeptisch geschaut und dann probiert und er war begeistert. Genauso war es heute. Wie? Keine römische Knoblauchbutter? Was ist das denn? Probieren!!!!!!!!!!! Und- wieder Treffer und versenkt.

Also, da er mein größter Kritiker ist und begeistert war, gibt es das Rezept nun auch für euch auf diesem Blog. Das Rezept ist im Grundkern von Brigitte.de und ich habe es für mich abgewandelt und auch auf den Thermomix® umgesetzt.

Zutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 50 g Röstzwiebeln
  • 2 g (1 TL) Zitronenpfeffer getrocknet (siehe auch unter Tipps unten nach, wenn du keine Zitronenpfeffer hast)
  • 1 g (1 TL) Bärlauch getrocknet
  • 5 g (1 TL) Salz (wer mag, auch gerne mehr)

 

Bitte auch auf die Tipps unten im Rezept achten!

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf wiegen und 45 Sek/Knetstufe kneten.
  2. Alles noch einmal mit dem Spatel runter schieben und 15 Sek/Stufe 5 mixen.
  3. Abfüllen und mit ein paar Röstzwiebeln und etwas getrocknetem Bärlauch dekorieren.

 

1.Tipp: Wer Bärlauchsalz verwenden möchte, kann das natürlich nehmen. Dann kommt die Dosierung auf die jeweilige Mischung an.

2. Tipp: Wer keinen Zitronenpfeffer hat, nimmt einen Spritzer Zitrone und ¼ TL weißen Pfeffer.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer     

 272 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email