Kochjunkie auf Reisen

Tiramisu für 2

Rezept von
6 Min.
Vorbereitung: 2-4 Stunden im Kühlschrank | | Portionen: 2 Portionen

Tiramisu ist ein italienisches Dessert, dass in aller Welt bekannt ist.  So richtig lecker ist es erst mit einem Schuss Amaretto, finde ich. Also habe ich nach einem Rezept gesucht und bin bei Chefkoch fündig geworden. Der Verfasser des Rezeptes ist leider unbekannt, sonst hätte ich ihn hier genannt. Warum? Ich habe das Rezept nur auf 2 Personen für den Thermomix umgeschrieben, also gehören die Lorbeeren jemand anderem und der hat sie mehr als verdient, finde ich. Da wir nur zu Zweit sind und Dessert, weil wir von Hauptgang meist pappsatt sind, wirklich selten und absolut auch mengenmässig in Maßen genießen.

Das Rezept ist also auch Valentinstauglich. Viele Feiern ja diesen Tag der Liebenden im Februar, also merkt euch das Rezept schon mal vor, denn die Zeit rast und ruckzuck in auch der Januar schon wieder um. Ihr braucht nur eine Form, ca 15 x 17/18 cm dafür und schon kann es losgehen.

Zutaten

  • 100 g Löffelbiskuits (12 Stück)
  • 250 g Mascarpone
  • 50 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tasse gekochter Kaffee abgekühlt
  • 2 Eßl. Amaretto Kakaopulver zum Bestreuen.

Zubereitung

Zubereitung:

  1. Die Löffelbiskuits kurz in den Kaffee tunken oder mit einem Pinsel mit Kaffee bepinseln und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Den Rührstab in den Mixtopf setzen und 1 Eiweiß in den Mixtopf geben, dazu 1 kleine Prise Salz. 1 Min/Stufe 3 mixen und in eine Schüssel umfüllen.
  3. Zucker in den Mixtopf wiegen und 10 Sek/Stufe 10  zu Puderzucker verarbeiten und runter schieben.
  4. 2 Eigelb zugeben und 1 Min/ Stufe 3 aufschlagen.
  5. Anschließend Amaretto dazu fügen und noch mal 1.30 Min/Stufe Stufe 4 schlagen.
  6. Eiweiß und Mascarpone Teelöffelweise in den Mixtopf geben. 2 Min/Rührlöffelstufe rühren.
  7. Danach noch 1 x mit dem Spatel durch rühren.
  8. 1 Cremeschicht in die Form geben und dann eine Lage der Löffelbiskuits, dann wieder Creme, Löffelbiskuits und als letzte Schicht wieder Creme.
  9. Mit einem Teesieb den Kakao darüber streuen und 2-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. (man kann es auch über Nacht im Kühlschrank gut stehen lassen und erst am nächsten Tag servieren.)

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer     

 1,326 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email