Kochjunkie auf Reisen

Spaghetti Bolognese Onepot a.d. Ninja OP 500

Rezept von
20 Min.
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 6 Min. | Portionen: 4 Portionen

Meistens koche ich ja Bolognese auf Slowcooking und seeehr lange. Je länger, desto intensiver schmeckt sie auch. Aber wenn es mal schnell gehen muss oder im Urlaub. Dann ist so ein Multitöpfchen echt praktisch. Im Urlaub habe ich den Krups® Cook4me dabei und da funktioniert es auch so.

Zutaten

  • 150 g Möhren, in kleine Stücke
  • 150 g Knollensellerie, in kleine Stücke
  • 1 Gemüsezwiebel, in Würfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Olivenöl
  • 500 g Rinderhackfleisch, gemischt, grob zerzupft
  • 150 g Rotwein, trocken
  • 1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 ¾ TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Basilikum, getrocknet
  • Rinderbrühe
  • 500 g Spaghetti

Zubereitung

Ninja auf Sear/Saute  stellen und das Olivenöl in den Kochtopf geben. Hackfleisch, kräftig anbraten und dann Zwiebeln Tomatenmark und Knoblauch mitbraten. Gemüse zugeben ebenfalls mit braten und dann die gehackten Tomaten und die Gewürze zugeben. Mit dem Rotwein ablöschen und dann die Spaghetti 1 x durchbrechen und darauf geben. Mit Rinderbrühe auffüllen bis alle Spaghetti vom der Brühe bedeckt sind. Druckdeckel aufsetzten und 6 Min/ unter Druck garen.

Schnell abdampfen, Deckel abnehmen, kräftig umrühren und ggf. noch mal mit etwas Salz abschmecken.

(sollte noch Flüssigkeit da sein, dickt es ganz schnell ein)

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 88 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen