Kochjunkie auf Reisen

Sauerkrauteintopf mit Kassler a.d. Ninja® OL650

Rezept von
35 Min.
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 30 Min. | Portionen: 4-5 Portionen

Ich habe mal wieder ein neues Spielzeug. Den 12 in 1 Ninja Smart Lid Kocher OL650. Den wollte ich schon länger gerne haben und nun gehört er mir. Gestern lief der erste Test und ich bin begeistert von dem Ergebnis. Ich habe es vielleicht  etwas umständlich zubereitet, aber am Anfang wusste ich nicht, ob die Familie es als Eintopf oder lieber als Püree mit Sauerkraut essen wollte. Deshalb lest bitte auch den Tipp unten im Rezept. Demnächst werdet ihr also auch dafür Rezepte bekommen. Der Braten war super saftig mit einer tollen Kruste und  der Sauerkrautstampf auch sehr bekömmlich.

Zutaten

  • 300 g Wasser
  • 600 g Sauerkraut
  • 1000 g Kartoffeln
  • 1, 25 kg Kassler geräuchert
  • Salz
  • Pfeffer weiß

Zubereitung

  1. 300 g Wasser in den Topf des Ninja®OL 650 geben.
  2. Dann das kurze Gitterrost hinein legen.
  3. Die geschälten, gewaschenen und in Stücke geschnitten Kartoffeln darauf geben und das große Gitter einsetzen.
  4. In den Topf mit dem Entnahmegummi das Sauerkraut geben und verschließen.
  5. Das Kassler auf den Deckel legen und den gesamten Topf Verschließen und auf
  6.  Steam Meal  und 25 Min/stellen.
  7. Danach den Schieberegler nach rechts auf öffnen schieben und zuerst das Kassler entnehmen und in Scheiben schneiden.
  8. Anschließend den Innentopf zur Seite stellen, die Kartoffelstücke in einer Schüssel oder Topf mit großem Boden geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Kartoffelstampfer klein stampfen, das Sauerkraut und ggf. etwas Flüssigkeit aus dem Innentopf (damit es nicht zu trocken wird, vermengen.
  9. Mit den Kasslerstücken servieren.

Tipp: Man kann auch das Sauerkraut und die Kartoffeln direkt zum Wasser geben, auf das Gitterrost den Topf mit dem Kassler geben (ohne Deckel) und anschließend vorsichtig entnehmen. Ich wollte es mal so testen, denn so kann man es auch getrennt servieren und die Kartoffeln mit Milch zu Püree verarbeiten.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

 Guten Appetit

Ulrike Behmer

 

 72 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen