fbpx

Kochjunkie auf Reisen

Rindergulasch Asiatische Art

Rezept von
45 Min.
| Portionen: 4-6 Portionen

Rindergulasch immer auf dieselbe Art zu zubereiten, empfinde ich manchmal doch als langweilig. Ich brauche dann schon mal neue Ideen. Vor einiger Zeit las ich dann in einer Zeitschrift einen Artikel über Rindfleisch asiatischer Art. Es ging um ein Tajine Rezept.

Auf Tajjine Art zu kochen, da kondensiert man den Dampf unter dem kühlen Deckel der Tajine. Er tropft auf das Gargut zurück und sorgt so für ein schonendes, geschmackvolles Garen des Produktes in der Tajine.

Ich wollte es nun im Dampfdrucktopf kochen. Also rasch den Cook4me angestellt und los ging es mit meinem “Eigenheimer-Rezept” Denn dazu muss ich bemerken, dass ich nicht sehr scharf essen darf und deshalb steht unter dem Rezept der Tipp, wie man es noch schärfen kann.

Bei mir können also bequem immer Kinder mit essen. (der Cognac im Rezept verdampft übrigens.  Wer keinen Cognac nicht im Rezept haben möchte, lässt ihn weg)

Zutaten

  • 3 Eßl. Öl
  • 1 kg Rindergulasch
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  •  3 rote Spitzpaprika
  • 1 TL frischen Ingwer kleinen in Würfel
  • 2 TL Sojasauce
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Eßl. Cognac (optional)
  • Salz und Pfeffer
  • 500 g Asiatische Gemüsemischung tiefgefroren
  • 400 ml Rinderfond

Zubereitung

  1. Cook4 me auf Braten stellen und das Öl heiß werden lassen.
  2. Rindergulasch portionsweise anbraten und wieder entnehmen.
  3. Zwiebel, Knoblauch, Frühlingszwiebel, Ingwer und Paprika in dem Bratfett anbraten.
  4. Gulasch wieder zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Speisestärke bestäuben.
  5. Die Sojasauce und den Cognac zugeben und mit Rinderfond ablöschen.
  6. Die asiatische Gemüsemischung unterheben und verschließen.
  7. 35 Minuten unter Druck garen.
  8. Noch mal abschmecken.

 

Dazu schmecken Reisnudeln sehr gut. Einfach 10 Minuten in kochendes Wasser legen und sie garen von alleine

 

Tipp: Dieses Rezept ist pikant, nicht scharf. Wer es richtig scharf essen möchte, gibt Thai Chili dazu oder auch mehr Ingwer

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer    

409 total views, 1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Category:
Hauptmenü
Copyright © by Ulrike Behmer