Kochjunkie auf Reisen

Muscheln in Möhren -Tomatensauce All in One

Rezept von
35 Min.

Ich mag Muscheln sehr gerne. Ob im Kräuter-oder Biersud, oder aber auch mit Tomaten-Möhrensauce. Allerdings achte ich da auch sehr auf die Qualität der Muscheln, da Oberflächlichkeit böse Folgen nach sich ziehen können. Letzte Woche haben wir noch mal richtig zu geschlagen und Muscheln gefuttert.

Beim Muschelkauf sollte man sehr vorsichtig sein. Erstens sind sie in den Sommermonaten nur bedingt genießbar, da die Muscheln in dieser Zeit laichen und zweitens, weil Muscheln sich von Algen ernähren, die in den Sommermonaten giftige Biotoxine bilden. Dies könnte zu großen Magen- und Darmerkrankungen bis hin zum Leberschaden führen. Muschelvergiftungen sind gefährlich und damit sollte man nicht spaßen. Deshalb beginnt die Muschelsaison meistens so ab September und zieht sich durch die kühlen Monate.

Frische Muscheln erkennt man daran , dass sie nach Meerwasser riechen. Sind sie alt, riechen sie nach Fisch und Ammoniak und dann – ab in die Mülltonne damit.

Zutaten

  • Muscheln (hier 1 Kilo geht aber mindestens 1,5 kg in den Varoma)
  • 3 Zwiebeln in Stücken,
  • 1 Knoblauchzehe,
  • 2 Möhren in Stücken,
  • 60 g Olivenöl,
  • 500 g passierte Tomaten,
  • 1/4 TL Pfeffer,1/2 TL Salz,
  • 2 Eßl selbst gemachte gekörnte Brühe,
  • 1 TL Oregano

 

Zubereitung

  1. Zwiebeln Möhren und Knoblauch 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Olivenöl einwiegen und 7 Min/100 Grad/Stufe 1 garen.
  3. Passierte Tomaten, und die Gewürze einwiegen.
  4. Die gewaschen und gesäuberten Muscheln in den Varoma geben. Alles verschließen.
  5. 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
  6. Muscheln und Sauce extra servieren. Dazu Brot mit Butter.

 

Achtung! Nicht aufgegangene Muscheln bitte nicht essen!

Werden nur Muscheln gegessen, rechnet man pro Person 1 Kilo Muscheln.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer 

 130 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email