Kochjunkie auf Reisen

Münsterländer Hochzeitfleisch

Rezept von
1,5 Stunden, Sauce davon 25 Min
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: auf dem Herd 1,5 Stunden | Portionen: 4-5 Portionen

Auf Wunsch zeige ich heute ein altes, sehr altes Rezept aus den Tiefen meines PC.s Dieses Essen wird im Münsterland traditionell, als 2. Gang beim Hochzeitsessen, nach der Suppe serviert. Dazu wird das Suppenfleisch in Scheiben geschnitten und mit einer wahnsinnig leckerer Zwiebelsauce gegessen. Die ist so sensationell, dass ich meine Oma, väterlicherseits, schon als junge Frau nach dem Rezept gefragt habe, denn wenn eine das Originalrezept kannte, dann war es sie. Wir essen das als Hauptgericht, da es für eine normale Familie sonst den Rahmen sprengen würde.

Zutaten

  • 1, 5 kg Rinderbraten (normal ist es Suppenfleisch)
  • Suppengemüse
  • Wasser

Sauce

  • 450 g der Brühe,
  • 3 dicke Zwiebeln in halbe Ringe,
  •  40 g Brandweinessig,
  • 40 g Zucker,
  • 1/4 TL Muskat,
  • 1/4 TL Pfeffer und etwas Salz
  • 40 g Mehl,
  • 20 g Senf,( ich nutze Düsseldorfer Löwensenf extra scharf)

Zubereitung

  1. Rindfleisch mit reichlich Wasser extern z b. auf dem Herd mit Suppengemüse und Gewürzen nach Wahl weich kochen. (Suppenbrühe kann verwahrt werden),
  2. 500 g von der Suppenbrühe ca. ½ Stunde vor Garende des Rindfleischs entnehmen und  in den Mixtopf einwiegen.
  3. Zwiebeln in Ringe schneiden und in das Mixsieb geben.

Sauce

  1. Zwiebeln 25 Min/ 100 Grad/Stufe 1 garen. Garsieb entnehmen und beiseite stellen.
  2. Brühe eventuell auf 450 g mit Brühe noch mal  auffüllen und die restlichen Zutaten für die Sauce zugeben
  3. 4 Min/100 Grad/Stufe 3
  4. Dann die Zwiebeln zugeben und 20 Sek/LL/Stufe 2

 

Wir essen das als Hauptgericht, deshalb verwenden wir kein Suppenfleisch, sondern Rinderbraten.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 54 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen