Kochjunkie auf Reisen

Mandarinen Tarte

Rezept von
7 Stunden inclusive Kühlzeit
| Portionen: 1

Eine Tarte zu backen ist sehr zeitaufwendig. Also sollte man sie einen Tag vor Verzehr backen. Kann ich als Backlegastheniker nur empfehlen. Ich brauche wirklich für so etwas Ruhe und Zeit. Der Teig muss gekühlt werden, der Pudding anschließend auch und zum Schluss der Guss.

Zutaten

eine 26 -iger Tarteform

für den Mürbeteig:

  • 220 g Weizenmehl (Type 405)
  • 100 g kalte Butter in Stücken
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Vanillepudding:

  • 500 g H- Milch 1,5%
  • 1 Tüte Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 200 g Schmand
  • 1 Tüte Sofort Gelatine

Belag:

  • 3 kleine Dosen Mandarinen
  • 60 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Teig:

  1. Zucker 10 Sek/Stufe 10 mahlen. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 30 Sek/Stufe 6 kneten. Den Teig auf eine Klarsichtfolie geben und mit Hilfe der Folie zu einer Kugel formen und einwickeln.  Mindestens 1 Stunde in den Kühlschank legen. Dann die Tarteform einfetten und den Teig in der Form  ausrollen und an den Seiten hochziehen.
  2. Die Tarte mit der Gabel einige Male einstechen.
  3. Bei 200 Grad im Backofen 10 Min. backen.

 

Pudding:

  1. Milch, Zucker, Puddingpulver 8 Min./100 Grad/Stufe 2 aufkochen und 10 Min. im Mixtopf abkühlen lassen. Die Gelatine und den Schmand zugeben und 30 Sek/Stufe 3 verrühren.
  2. Dann auf die Tarte geben und mit eine Frischhaltefolie bedecken. Im Kühlschrank kalt stellen. Ca. 4 Stunden.

Belag:

  1. Mandarinen abtropfen lassen und 200 g Mandarinen 100 g Flüssigkeit, das Gelatinepulver in den Mixtopf wiegen, 5 Sek/Stufe 5 mixen, dann 8 Min/100 Grad/Stufe 2 kochen.
  2. Die restlichen Mandarine auf der Puddingcreme verteilen und den Guss darüber gießen.
  3. Wieder mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 21 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen