Kochjunkie auf Reisen

Mandarinen –Käsesahnetorte 18 cm

Rezept von
30 Min.
Vorbereitung: 2-3 Stunden Kühlzeit im Kühlschrank | | Portionen: 18 cm kleine Torte

Ein kleiner Haushalt mag nicht tagelang an einer Torte essen. Deshalb habe ich mich heute dazu entschlossen meinem Mann eine Freude zu machen und eine kleine Mandarinen -Käsesahnetorte zu backen. Die liebt er über alles. Nur ich das Backen nicht so sehr. Dies ist mein Erstlingswerk und ich habe es in einer kleinen 18 cm Backform von Multiandmore® gebacken. Das Originalrezept war natürlich kein Rezept für den Thermomix®, sondern aus einen Backbuch für kleine Torten, namens  “Kleine süße Reihe”®. Ich habe es umgeschrieben und umgeplant für den Thermomix®, da ich da in der Herstellung einiges umstellen und abändern musste. Ich bin begeistert, dass es funktioniert hat. Ich hoffe, ihr testet es mal aus.

Zutaten

Biskuit

  • 30 g Butter (war bei mir aus dem Kühlschrank)
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 60 g Speisestärke

Für die Füllung

  • 1 kleine Dose 350 g (175 g Einwaage) Mandarinen
  • 5 Blatt Gelatine
  • 250 g Sahne
  • 1 Sahnesteif
  • 250 g Magerquark
  • 1 Eßl. Zitronensaftkonzentrat
  • 50 g Zucker

 

etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Biskuit

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Springform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.
  3. Rührstab in den Mixtopf einsetzen und 2 Eiweiß mit einer Prise Salz 1 Min/Stufe 3,5 verquirlen und umfüllen.
  4. Butter einwiegen und 2 Min/60 Grad/Stufe 1 verflüssigen, umfüllen und abkühlen lassen.
  5. Zucker einwiegen und 10 Sek/Stufe 10 mahlen und runter schieben.
  6. Rührstab einsetzen und mit den 2 Eigelb 2 Min/50 Grad/Stufe 3 cremig schlagen.
  7. Rührstab entfernen und Butter, Speisestärke und Eischnee 4 Sek/Stufe 3 unterheben.
  8. Teig in die Springform geben und 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen und auf einem Rost auskühlen lassen.
  9. Mixtopf gut spülen!

Füllung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mandarinen durch ein Sieb abschütten.
  2. Sahne und Sahnesteif mit Rührstab in den Mixtopf geben und 1.Min 10 Sek./Stufe 3 steif schlagen und umfüllen.
  3. 50 g Zucker einwiegen und 10 Sek/Stufe 10 mahlen und runter schieben.
  4. Quark und Zitronensaft zu wiegen und 30 Sek/Stufe 3 mixen und umfüllen.
  5. Gelatine ausdrücken und im Mixtopf 1.30 Min/37 Grad/Stufe 1 erwärmen.
  6. 4 Min abkühlen lassen.
  7. Quark zu geben und 30 Sek/Stufe 1 unter rühren.
  8. Dann die Sahne dazu und 30 Sek/Stufe 1 ebenfalls unterrühren.
  9. Biskuit mit einem scharfen Messer vorsichtig waagerecht teilen (er wird nicht sehr hoch) und die Springform wieder um den Boden  befestigen.
  10. Die Füllung zur Hälfte drauf gießen, mit den gut abgetropften Mandarinen  belegen und den Rest der Füllung darauf gießen.
  11. Dann den Deckel drauf legen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren noch etwas Puderzucker machen und damit durch ein Teesieb bestäuben.

Anmerkung: 1. Nein, es kommt kein Backpulver in den Teig.

2. Der Mixtopf wird nur  1 x sehr gut gespült um die Sahne zu schlagen. Dazu muss der Topf er fettfrei sein.

3. Wer Interesse an Backformen von Multiandmore® hat, kann gerne meinen Rabattcode “Kochjunkie” verwenden und bekommt 5 % Rabatt.

Ich verdiene nichts daran. (siehe auch auf meinem Blog unter Empfehlungen mal nach) Der Rabatt ist für meine Leser.

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer   

 575 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email