Kochjunkie auf Reisen

Jägersauce

Rezept von
23 Min.
Vorbereitung: 2 Min. | Kochzeit: 21 Min. | Portionen: 4 Portionen

Heute war es mal wieder so weit. Es sollte Schnitzel geben. Ein Thema für sich , denn viele, besonders hier in NRW, essen sie nur paniert, während es z.B. in Bayern nur Schnitzel “Wiener Art” und Wiener Schnitzel (Kalbsschnitzel) paniert werden. Alles andere an Schnitzeln bekommt man nicht paniert. Ich finde das immer recht seltsam. Gehen wir in Bayern mal essen und ich möchte z.B. ein Jägerschnitzel essen, bestelle ich immer Wiener Art und extra eine Champignonsauce dazu und ich bin wieder happy. Auch diese gibt es natürlich in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Googelt mal und ihr werdet erstaunt sein wie viele Rezepte bei dem Wort “Jägersauce” erscheinen. Hier ist also meine Variante der Jägersauce.

Zutaten

  • 1 Zwiebel (100 g)
  • 250 g Champignons in Scheiben
  • 20 g Fett z.B. Butterschmalz
  • 10 g gekörnte Brühe
  • 1/2 TL Salz
  • 3 Prisen Pfeffer weiß
  • 4 Eßl. frische Petersilie
  • 5 Trf. Zuckercouleur (für die Farbe, bekommt ihr in jeden guten Lebensmittelhandel – Rewe, Edeka, Toom, etc.)
  • 150 g Wasser
  • 200 g Sahne
  • 20 g Speisestärke in etwas Wasser angerührt

Zubereitung

  1. Petersilie in den Mixtopf geben und 3 Sek/Stufe 8 hacken und umfüllen.
  2. Zwiebel schälen und in ¼ mit den Champignonstielen in den Mixtopf geben. 4 Sek/Stufe 5 hacken und runter schieben.
  3. Fett und Champignons in Scheiben zugeben und 3 Min/Varoma/LL/Stufe 2 dünsten.
  4. Bis auf die Petersilie alle Zutaten einwiegen und 5 Min/100 Grad/LL/Sanftrührstufe kochen und dann noch 13 Min./80 Grad/LL/Sanftrührstufe gar köcheln lassen.
  5. Zum Schluss die Petersilie mit dem Spatel unterrühren.

 

Tipp: schmeckt gut auf Schnitzel, Frikadellen, Hackbraten und auch zu Spaghetti. (dann aber Zuckercouleur weglassen)

 

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer     

 737 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email