Kochjunkie auf Reisen

Flammkuchen mit Camenbert, Preiselbeeren und Schinken

Rezept von
90 Min. davon 60 ruhen lassen
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 30 Min. | Portionen: 3-4 Portionen

Bei uns passiert es öfter, dass es am Wochenende mal abends etwas Besonderes gibt und wir uns mit meiner Mom und einer Flasche Rotwein einen schönen Abend machen. Wir haben dann immer eine Menge Spaß zusammen, denn meine Mom (fast 87) ist im Herzen immer noch jung geblieben. Gestern Abend war es wieder soweit. Dieses Mal habe ich mich für einen besonderen Flammkuchen entschieden. Fündig geworden bin ich da bei Kochbar.de und Lecker.de. Aus diesen Rezepten entstand dann mein Flammkuchenrezept. Es war himmlisch und mal etwas ganz anderes. Diese Süße der Preiselbeeren war ein Geschmackskick. Total lecker und das gab es nicht zum letzten Mal.

Zutaten

Teig

  • 400 g Mehl Type 405 oder 550
  • 200 ml Wasser
  • 10 g Hefe frisch
  • 1, Eßl. Öl neutral
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker

Belag:

  • 150 g Kräutercreme legere
  • schwarzer Pfeffer
  • 330 g cremig milder Camenbert z.B. v. Bergader
  • ½ Glas Preiselbeeren
  • 100 g roher Schinken

Zubereitung

  1. Zucker, Hefe, und Wasser in den Thermomix geben und 2 Min/37Grad/Stufe 1 erwärmen.
  2. Restlichen Zutaten für den Teig hinein geben und 3 Minuten Knetstufe kneten.
  3. Den Teig 60 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen auf 230 Grad/U/O vorheizen.
  5. Teig ausrollen und mit der Kräutercreme bestreichen.Mit Pfeffer dünn bestäuben und dann zuerst  7 Minuten auf unterster Schiene U/O vorbacken.
  6. Wieder rausnehmen und  den Camenbert in dünne Scheiben schneiden und darauf verteilen. 15- 20 Minuten  je nach Backofen auf unterer Schiene U/O backen.
  7. Entnehmen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen Preiselbeeren dazwischen verteilen. Denn Schinken halbieren und etwas zusammenrollen ebenfalls darauf verteilen und servieren.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer    

 1,315 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email