Kochjunkie auf Reisen

Erbseneintopf Slowcook a. d. Ninja® OP 500

Rezept von
4 Stunden + 2 Stunden Einweichzeit
Kochzeit: 4 Stunden | Portionen: 6 Portionen

Wochenlang schlechtes Wetter, Stürme inclusive , verführen uns immer zu Soulfood. Eigentlich sollte es Graupeneintopf geben, aber leider hatte ich keine mehr, also gab es Erbseneintopf. Da ich gerade meine Truhe leere, habe ich es dieses mal mit Rinderknochen, an denen viel Fleisch war, gemacht.

Ich liebe solche Eintöpfe bei schlechtem Wetter. Ein frisch gebackenes Brötchen dazu und meine Welt ist in Ordnung. Geht euch sdas auch so?

Zutaten

  • 500 g Rinderknochen mit viel Fleisch dran
  • 1 Zwiebel in feiner Würfel
  • 300 g Schälerbsen (2 Stunden eingeweicht)
  • 1 dicke Möhre in feiner Würfel
  • 3 Lorbeerblätter
  • ggf. Majoran
  • 100 g Sellerie in feiner Würfel
  • 1 Stange Porree in Ringe
  • Salz, Pfeffer
  • 600 g Kartoffeln in Würfel
  • 1,5 l Wasser
  • 20 g Gemüse -oder Rinderbrühe (Pulver zugeben)

Zubereitung

  1. Schälerbsen ca. 2 Stunden in Wasser einweichen.
  2. Ninja OP 500 auf Saute stellen und die Rinderknochen ohne Fett anbraten bis der Topf heiß ist. Dann wenden und dann Möhre, Zwiebel, Porree, Sellerie und die Zwiebeln mit anbraten.
  3. Ausstellen und die Erbsen, Kartoffeln das Wasser und das Brühpulver zu geben.
  4. Slowcook, High und 4 Stunden mit dem Dampfdruckdeckel auf Vent programmieren. Dann Start drücken.
  5. Nach den 4 Stunden Deckel abnehmen, Lorbeerblätter und das Fleisch entnehmen.
  6. Fleisch vom Knochen lösen und klein schneiden. Wieder zurück in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 126 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen