Kochjunkie auf Reisen

Eingelegte Zwiebeln griechische Art

Rezept von
12 Stunden und 12 Min.
Vorbereitung: 1 Min. | Kochzeit: 11 Min. | Portionen: 1 x 500 g Glas

Ich liebe Zwiebeln. Besonders Gemüsezwiebeln. Als ich das Rezept von “Sonnenfürst” auf Chefkoch gefunden habe, wusste ich sofort, dass es was für mich ist. Gut, ich habe es noch etwas verändert und den Sud im Thermomix gekocht. So liebe ich das. Als Beilage findet es bei uns für Gyros, Souflaki und Bifteki Verwendung, aber auch in Salaten. Ich habe extra das Rezept auf 1 Gemüsezwiebel reduziert, da es 12 Stunden ziehen muss und es auch so einige Tage im Kühlschrank hält. So könnt ihr mal testen, ob es euch auch so gut schmeckt. Übrigens auch ein tolles Mitbringsel für eine Grillparty.

Zutaten

Pro 500 g  Glas:

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 650 g Wasser
  • 10 g Salz
  • 15 g Zucker
  • 30 g Branntweinessig
  • 1 Handvoll Petersilie frisch
  • 2 Eßl. Oregano frisch oder getrocknet (optional)

Zubereitung

Petersilie und Oregano in den Mixtopf geben und 3 Sek/Stufe 8 hacken und umfüllen.

Alle restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Min./100 Grad/Stufe 1 kochen.

Während der Kochzeit die Gemüsezwiebel in dünne Scheiben hobeln und in ein sauberes steriles 500 g Glas geben.

Dabei Petersilie und Oregano dazwischen verteilen und dann den Sud darüber gießen und das Glas verschließen.

12 Stunden ziehen lassen.

Haltbarkeit einige Tage im Kühlschrank

 

Diese Zwiebeln passen hervorragend zu Souvflaki, Gyros und Bifteki. Auch in Salaten schmecken sie gut.

 

1.Tipp: man kann die Zutaten für 3 Gläser auf einmal  herstellen, dann aber bitte die Kochzeit des Suds anpassen auf ca. 15 Minuten.

2.Tipp: für längere Haltbarkeit 30 Min. bei 90 Grad einkochen.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer   

 

 177 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email