Kochjunkie auf Reisen

Cremiger Hähnchen-Eintopf Onepot

Rezept von
35 Min.
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 30 Min. | Portionen: 4 Portionen

Es ist kalt geworden. Was schmeckt da besser als ein wärmender Eintopf? Dieser hier ist besonders bei Kindern beliebt. Möhren und Hähnchen gehen da immer. Total einfach herzustellen und bitte beachte die Tipps auch unter dem Rezept.

#Werbung  Dieses Rezept habe ich für Rezepte mit Herz® Heiss geliebte Küche 05/22 entwickelt. (Seite 74)

Zutaten

  • Je eine Handvoll Schnittlauch und Petersilie
  • 500 g Möhren
  • 250 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 10 g Öl neutral
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 20 g gekörnte selbst gemachte Brühe
  • Ca. 900-950 g Wasser (bedecken)
  • 1 flachen TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer weiß
  • Ca. 150 g Creme fraiche

Zubereitung

  1. Kartoffeln, Möhren und Zwiebel schälen und Möhren, so wie Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.
  2. Schnittlauch klein schneiden und zusammen mit der Petersilie in den Mixtopf geben.
  3. 3 Sek/Stufe 8 hacken und umfüllen.
  4. Zwiebel in den Mixtopf geben und 4 Sek/Stufe 5 hacken und runter schieben.
  5. Zuerst die Möhren und dann die Kartoffeln  und das Öl in den Mixtopf geben und
  6. 3 Min/Varoma/Stufe 1 dünsten.
  7. Die gekörnte Brühe, das Hähnchenbrustfilet ganz darauf legen und das Wasser einwiegen. 20 Min./Varoma/LL/ Rührstufe kochen.
  8. Mit einem Schaumlöffel 1/3 des Gemüses aus dem Topf in eine Suppenschüssel geben und auch die Hähnchenbrust entnehmen, klein schneiden und zum Gemüse geben.
  9. Den Rest Suppe aus dem Topf 10 Sek/Stufe 6-8 pürieren und die Kräuter mit dem Spatel unterrühren. Die Suppe auf  Tellern anrichten und jeweils 1 Klecks Creme fraiche darauf geben.

 

Tipp: Anstatt Hühnchen geht auch Putenfleisch, anstatt Creme fraiche, geht auch saure Sahne, Schmand etc.

Tipp: Passt nicht in den TM 31. (400 g Möhren, 200 g Kartoffeln, 250 g Hähnchenbrust und nur alles Wasser bedecken)

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 50 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email
Kochjunkie auf Reisen