Kochjunkie auf Reisen

Beinscheibenragout a. d. Slowcooker

Rezept von
3.Std. 10 Min.
| Portionen: 3-4 Portionen

Nach dem ich in den letzten Monaten immer arg viel zu tun hatte, musste es mit der Kocherei oft schnell gehen. Also habe ich viel auch in meinem Schnellkocher gekocht. Heute war das mal wieder anders, denn endlich hatte ich mal Zeit etwas umzusetzen, was ich in einer WDR Fernsehsendung “Land und Lecker” gesehen hatte.

Rezept hatte ich nicht, aber ich war fasziniert. Es wurde dieses Ragout gekocht aus Beinscheiben ohne Knochen. Heute war die Zeit zum Nachkochen und Austesten, denn ich hab es natürlich noch mit Möhren verändert. Das Fleisch habe ich in Gulaschstücke geschnitten und wie hier im Rezept verarbeitet. Im TV wurde natürlich mit dem hauseigenen Rotwein abgelöscht, aber das wollte ich nicht.

Ich hoffe, es schmeckt euch genauso gut wie uns.

Zutaten

  • 30 g Fett Z.B. Biskin oder Ghee
  • 500 g Rinderbeinscheibe aus der Wade ohne Knochen
  • 200 g Möhren in Scheiben
  • 150 g Zwiebeln in ¼ Ringe
  • 3 Knoblauchzehen
  • Daggi Gewürzmischung Nr. 1
  • 50 g Tomatenmark
  • 500 g Rinderbrühe
  • In Wasser angerührte Speisestärke

 

Zubereitung

  1. Fett in einer Pfanne heiß werden lassen.
  2. Rinderbeinscheibe in Gulaschstücke schneiden und scharf anbraten.
  3. Möhren, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mit braten.
  4. Dann mit Daggi Nr. 1 oder Gewürzen nach Geschmack würzen.
  5. Mit der Rinderbrühe ablöschen und alles zusammen in den Slowcooker geben.
  6. 3 Stunden auf High oder 6 Stunden auf Low garen.
  7. ½ Stunde vor Ablauf der Zeit die angerührte Speisestärke unterrühren.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer    

 233 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email