Kochjunkie auf Reisen

Bauernkloben

Rezept von
95 Min.
Vorbereitung: 7 Min. | Kochzeit: 60 Min. | Portionen: 1

Eigentlich wäre ich ja lieber heute früh mit einer sehr lieben Bekannten in die Schwimmhalle gegangen.
Aber heute Nachmittag kommt ein Freund von uns, der mir mit meinem Mann einen neuen PC gebaut hat. Nun wird das Ganze aber wieder in einen Bigtower umgebaut, da ich mehr Festplatten brauche.
Als Belohnung für seine Mühe wünscht er sich immer Brote von mir.
Also geht es heute Morgen in die Produktion. 
Dieses Mal aber in ganz normalen Kastenformen mit Alufolie drüber, da er sie so besser verwenden kann. (was übrigens auch ganz wunderbar funktioniert)
Hier zum Rezept: Simply easy und ganz einfach.

Zutaten

  • 400 g Weizenmehl Typ 550,
  • 100 g Roggenmehl Typ 1150,
  • 300 g Wasser,
  • 1 Tüte Trockenhefe v. Seitenbacher (10 g),( oder 1 Würfel frische Hefe)
  • 15 g Grafschafter Goldsaft,
  • 10 g neutrales Öl,( Sonnenblumen oder Rapsöl zum Beispiel)
  • 1 TL Salz,
  • 1 TL Backmalz v. Seitenbacher

Zubereitung

  1. Zuerst das Wasser ein wiegen, die Trockenhefe in das
    Wasser geben und  den Grafschafter Goldsaft einwiegen.
  2. 3 Min/37 Grad/Stufe 1 erwärmen, damit die Trockenhefe aktiv werden kann. Das dauert etwas länger als bei frischer Hefe.
  3. Restliche Zutaten einwiegen und den Teig 4 Minuten /Knetstufe kneten. Er lässt sich prima aus dem Mixtopf entfernen.
  4. Den Teig ca. 45 Minuten in einer Hefeteigschüssel gehen lassen.
  5. Auf einer bemehlten Fläche den Hefeteig einige Male falten und dabei schön rund formen.
  6. Dann in eine gefettete und bemehlte Backform mit Deckel geben, einige Schnitte in den Teig schneiden und eine Stunde backen.
    Wem das Brot nicht braun genug sein sollte, noch einige Minuten Backzeit ohne Deckel dazu geben.
    Ich brauchte das nicht. Mein Brot war perfekt sowie auf dem Foto zu sehen.

Tipp: auch in einer ganz normalen Kastenform gelingt das Brot sehr gut. Ich decke es dann immer mit Alufolie ab.

Backzeit : 60 Min/ 230 Grad/ Ober-u. Unterhitze

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.
Guten Appetit Ulrike Behmer

 582 total views,  2 views today

Print Friendly, PDF & Email