Kochjunkie auf Reisen

Auberginen-Knoblauchcreme

Rezept von
35 Min.
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 30 Min. | Portionen: ca. 250 g

*Werbung durch Produktnennung

Die Aubergine wird auch Eierpflanze genannt und kommt aus Asien, wo sie schon seit cal.4000 Jahren angebaut wird. Sie ist ein Gemüse, dass nicht roh verzehrt werden kann, da sie viele Bitterstoffe und Solanin enthält. Gedünstet, gekocht, gebraten oder gebacken schmeckt sie wunderbar.

Ich habe hier eine Creme hergestellt, die sich wunderbar als Dip in die Grillzeit mit einfügt, denn sie schmeckt hervorragend zu Fladenbrot. Früher mit einem Mixer und seit ca. 2008 mit dem Thermomix®.

 

Zutaten

  • 1 Aubergine,
  •  Olivenöl,
  • 150 g Feta,
  • 2 dicke Knoblauchzehen,
  • 1 TL Zitronensaft,
  • Paprika, Pfeffer, Salz, Oregano und Basilikum nach Geschmack
  • 500 g Wasser

Zubereitung

  1. Wasser in den  Mixtopf geben und verschließen.
  2. Die Aubergine mit Olivenöl auf der Schnittseite einpinseln und in den Varoma legen.
  3. 30 Min/Varoma/Stufe 1 garen.
  4. Den Mixtopf leeren und die Knoblauchzehen hinein geben. 4 Sek /Stufe 5 und runter schieben.
  5. Die Aubergine mit einem Löffel aus der Schale kratzen und in den Mixtopf geben.
  6. Den Feta in Stücken einwiegen und den Zitronensaft , so wie die Gewürze zugeben. Mixtopf verschließen und 2-3 x 10 Sek/Stufe 5 die Masse pürieren. Zwischendurch immer wieder runter schieben.
  7. Die Masse kalt stellen.

Tipp: Diese Creme kann schon am Vortag zubereitet werden und schmeckt hervorragend zu Fladenbrot.

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer

 263 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email