Kochjunkie auf Reisen

Apfelrosen mit falschem Blätterteig

Rezept von
90 Min.
Vorbereitung: 60 Min. | Kochzeit: 25-30 Min. Backzeit | Portionen: 6 Apfelrosen

Vor längerer Zeit habe ich mal dieses Rezept aus der Not heraus gemacht, da ich keinen Blätterteig zur Hand hatte, aber Besuch sich unerwartet angesagt hatte.  Und das noch auf einem Sonntag. Geschäfte zu, was nun? Dieses Rezept habe ich nun in den Tiefen meiner Festplatte wieder gefunden und wollte es auch hier auf dem Blog verewigen. Keine Frage, mit fertigem Blätterteig geht es natürlich ratzfatz und seitdem habe ich fast immer einen Blätterteig im Gefrierschrank, da er sehr schnell auftaut.

Zutaten

Für den falschen Blätterteig

  • 250g Mehl,
  • 250g Quark,
  • 250g kalte Butter in Stücken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zucker

Für die Rosen:

Belag:

  • 80 g Aprikosenkonfitüre
  • 3 Eßl. Wasser
  • 2 Eßl. brauner Zucker
  • 1 Prise Zimt (optional)
  • 3 Äpfel
  • Etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Mehl, Quark,Butter in Stücken und Backpulver in den Mixtopf einwiegen und 3 Min/Knetstufe
  2. Dann 30-60 Minuten in einer Frischhaltefolie im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Konfitüre mit Zucker, Wasser und Zimt in den Thermomix wiegen und 10 Sek/Stufe 3 mixen.
  4. Äpfel schälen , halbieren und in dünne Scheiben hobeln.
  5. Teig rechteckig ausrollen und über die kurze Seite in 6 Streifen schneiden. Jeden Streifen  gut mit der Konfitürenmischung bestreichen und mit ca. 6 halbierten Apfelscheiben mit der Rundung nach oben belegen, so dass sie etwas überstehen. Den unteren Teil des  Blätterteiges zuklappen.
  6. Die Streifen aufrollen und in Papiermuffintütchen und diese zur Stütze in ein Muffinblech geben und ca. 25-30  Minuten backen bei 200 Grad Ober-und Unterhitze
  7. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

 

1.Tipp: Fertiger Blätterteig geht wesentlich schneller.

2.Tipp: mit Vanilleeis schmeckt so eine Apfelrose genial.

3.Tipp: Ihr könnt auch nur Zimtzucker auf den Blätterteig streuen anstatt die Konfitüre zu verwenden.

                                                

Wünsche euch gutes Gelingen mit meinen Rezepten.

Guten Appetit

Ulrike Behmer     

 

 

 280 total views,  1 views today

Print Friendly, PDF & Email